Himmlisch Süsse ❤ Back- und DIY-Ideen
Sweets for my sweet
  • kekse3

Vor ein paar Tagen habe ich ein Bild von wunderhübsch dekorierten Keksen entdeckt und wollte das unbedingt einmal selbst ausprobieren. Wer sagt denn, dass Plätzchen backen nur etwas für die Weihnachtszeit ist? Gesagt getan… Die Zutaten für solche Experimente habe ich grundsätzlich im Haus, denn ich gehöre zur Spezies der Spontanbäckerinnen und kann es gar nicht leiden, Zeit mit einkaufen zu vergeuden, statt direkt mit dem Backen zu beginnen (ein konstanter Vorrat an Eiern, Butter, Zucker, Mehl usw. ist also lebensnotwendig).

Kekse-Zutaten

Der Teig für die Plätzchen war schnell gemacht. 125 g Butter schaumig rühren. 50 g Puderzucker und 1 Packung Vanillezucker hinzugeben. Anschließend 50 g Puddingpulver und 1 EL Milch unterrühren. Zum Schluss das 130 G Mehl untermengen. Den Teig zu einer Kugel formen, auf Frischhaltefolie legen, platt drücken, bis der Teig eine ca. 1,5 cm dicke Scheibe bildet. Dann alles luftdicht mit der Frischhaltefolie umschließen und für ca. 1h im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach den Teig ausrollen und mit dem Förmchen ca. 3 cm große Blüten ausstechen. Der  Teig reicht für 2 Backbleche, die dann bei ca. 175 °C für 10-15 Minuten in der vorgeheizten Backofen wandern.

Die Plätzchen nach dem Backen abkühlen lassen und in der Zwischenzeit ca. 25 g Puderzucker mit ein paar Tropfen Wasser vermengen, sodass eine lavaähnliche Konsistenz entsteht. Je nach Geschmack mit Lebensmittelfarbe einfärben (ich bin zur Zeit ein großer Fan von Pastelltönen und rosé hat´s mir ganz besonders angetan). Jetzt gilt es mit ein wenig Geschick und viel Geduld, die bis dahin noch recht langweilig wirkenden Kekse zu dekorieren.

Et voila, hier der erste Versuch:

kekse2

kekse4

kekse5

kekse1

Werde weiter üben und beim nächsten Mal bekomme ich bestimmt auch filigrane Buchstaben hin – das wollte heute noch nicht so recht klappen. Geschmeckt haben die gepunkteten Leckereien jedenfalls, denn mein Mann hat sie schneller verputzt als ich “Plätzchen” sagen konnte.

❤ Anne

Share

Ich freue mich schon jetzt auf Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>