Himmlisch Süsse ❤ Back- und DIY-Ideen
Lust auf Schokolade???

Wie wär´s dann zum Beispiel mit einer etwas anderen Tarte au Chocolat? Ich möchte Euch heute eine Version vorstellen, die mit einem Toping aus Honigcreme, Bananen und Karamell besticht. Gewagte Kombination? Ganz im Gegenteil… Das passt alles wirklich super zusammen – Indianerehrenwort. Und wenn Ihr mir doch nicht glauben wollt, dann schaut mal her:

Schokoladenkuchen

Noch immer skeptisch? Hab ich´s doch gewusst – bei diesem Anblick möchte man direkt zugreifen, oder? Mmmmh… Und wie das duftet! Schokoladig, karamellig, bananig (falls es diese Wort überhaupt gibt). Einfach lecker!! Und das braucht Ihr zum Nachbacken:

Bananen-Karamell-Schokokuchen

Mascarpone, Frischkäse, 1/2 EL Puderzucker und Honig mit dem Schneebesenaufsatz kräftig verquirlen. Die fertige Creme abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Nun widmen wir uns der Tarte au Chocolat und schmelzen die Butter mit der Schokolade in einer hitzefesten Schale für ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle. Während die flüssige Butterschokolade ein wenig abkühlt, werden in einer separaten Schüssel 1 Packung Vanillezucker, 50g Puderzucker, 2 Eier und 1 Prise Salz ca. 2 Minuten lang schaumig aufgeschlagen. In einer weitere kleinen Schüssel 1EL Speisestärke, 1EL Kakaopulver und 1/2EL Puderzucker vermischen. Nun als erstes die geschmolzene Schokolade und anschließend die Stärke-Kakao-Mischung unter die Eimasse rühren.

Den fertigen Teig in eine gefettete Spring- oder Tarteform mit ca. 20cm Durchmesser umfüllen und für ca. 35 Minuten in den auf 175°C vorgeheizten Ofen stellen. Nach dem Backen muss die Tarte au Chocolat ein wenig abkühlen. Während dessen können die 1,5 Bananen (je reifer, desto intensiver der Geschmack) in ca. 7mm dicke Scheiben geschnitten und die Karamellsoße für ca. 15 Sekunden in der Mikrowelle erhitzt werden. Die Karamellsoße kann ganz einfach selbst hergestellt werden, indem Ihr eine geschlossene Dose gesüßte Kondensmilch für 2,5 Stunden in einen Topf mit kochendem Wasser stellt. Nun kann auch die Honigcreme wieder aus dem Kühlschrank geholt, nochmals mit dem Schneebesen aufgeschlagen und auf die abgekühlte Schokotarte gestrichen werden. Die Creme mit den Bananenscheiben belegen und die warme Karamellsoße mit einem Löffel in kreisenden Bewegungen darüber träufeln. Fertig!

Tarte au Chocolat

Na, wie klingt das? Großartig? Lecker? Bombastisch? Ja, ganz genau so schmeckt´s dann auch:)

Bon appétit.

❤ Anne

Share

Ich freue mich schon jetzt auf Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>