Himmlisch Süsse ❤ Back- und DIY-Ideen
Bed and Breakfast
Endlich Wochenende!! Das heißt, es stehen zwei Tage bevor, an denen ich tun und lassen kann, was ich möchte. Ich werde mich nur mit Dingen beschäftigen, auf die ich Lust habe und mache einen großen Bogen um die Dinge, die ich tun sollte, weil ich muss. Davon ist schließlich bereits ein Großteil der Woche bestimmt worden und jetzt ist Schluss damit :)
Eingeläutet wurde das langersehnte Wochenende nicht durch den schrill um 6.10 Uhr klingelnden und mich aus dem Schlaf reißenden Wecker, sondern dadurch, dass ich endlich mal wieder so richtig austräumen konnte und dann entspannt von alleine aufgewacht bin. Ein liebevoll zubereitetes Frühstück – bestehend aus warmen, luftig lockeren Scones mit Frischkäse und himmlisch süßer Erdbeermarmelade – krönte den Start in den Tag. Für die passende Erfrischung sorgte selbst “gepresster” Wassermelonensaft.
 ❤
Scones mit Erdbeermarmelade
Erdbeermarmelade
Die Erdbeermarmelade habe ich bereits ein paar Wochen zuvor wie folgt aus 1kg frischen Früchten und 1/2 kg Gelierzucker gekocht:
Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Gelierzucker in einer ausreichend großen Schüssel vermengen. Die Beeren-Zucker-Mischung sollte anschließend für mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen und dann püriert werden. Zum Kochen der Marmelade bitte einen großen Topf verwenden, damit nichts überkocht (gibt sonst ne schöne Schweinerei). Das Erdbeerpüree unter ständigem Rühren aufkochen und 3 Minuten weiter kochen lassen. Die heiße Marmelade anschließend direkt in die frisch gereinigten Gläser füllen, Deckel drauf, auf den Kopf stellen, abkühlen lassen, fertig.
Scones_Erdbeermarmelade
Nun zu den Scores:
250g gesiebtes Mehl, 3 TL gesiebtes Backpulver, 40g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. 70g weiche Butter hinzugeben und mit den Händen zu Krümeln verarbeiten. Die Streusel mit 150 ml Buttermilch zu einem Teig verkneten (sollte dieser zu klebrig sein, gebt einfach noch ein wenig gesiebtes Mehl hinzu). Den Teig 45 Minuten kalt stellen und anschließend auf der gemehlten Arbeitsplatte ca. 1cm dick ausrollen und ca. 7,5 cm große Kreise ausstechen. Die Teigkreise erneut für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen, danach mit einem verquirlten Ei bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den vorgeheizten Ofen (180°C Umluft) geben. Die Scones ca. 15 Minuten backen. Eure Wohnung wird ganz wunderbar nach dem süßen Gebäck duften -freut Euch drauf. Am besten schmeckt´s, wenn die noch warmen Scones mit Frischkäse und Marmelade bestrichen werden.
Wassermelionensaft
Auf die Idee, Wassermelone in Saft zu verwandeln, bin ich durch Zufall gekommen. Normalerweise zerteile ich die Melone in mundgerechte Stückchen und esse sie direkt so, aber irgendwie wollte ich mal was Neues ausprobieren und habe die Stückchen eines Tages püriert, anschließend durch ein feines Sieb gegeben, damit in dem Saft später keine Kernkrümel stören und fertig war ein super fruchtig leckeres Erfrischungsgetränk.
Der perfekte Start in den Tag, oder was meint Ihr?
❤ Anne

 

Share

2 Comments

  • Sobald ich etwas mehr Zeit habe, werde ich ganz bestimmt was ausprobieren. ;) hört sich alles sehr lecker an! Mmmmh…

    • Liebste Sani,
      ich drücke die Daumen, dass Du bald mal wieder Luft hast, um dich diesen kleinen Leckereien zu widmen;)
      ❤ Anne

Ich freue mich schon jetzt auf Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>